Sein Leben

Gästebuch

Ramon wurde am 06.06.98 in Berlin als einer von 3 Katern geboren. Seine Eltern waren CH Ashanti of Isatai und CH + IP Erkan of Nenastje und lebten beide im Hause “vom Kahleberg”. Als er 7 Wochen alt war, habe ich ihn das erste Mal gesehen. Er hat sich erfolgreich bei mir eingeschmeichelt, so daß letztendlich die Wahl nicht schwer fiel.
Er wurde die Basis meiner Somali-Zucht unter dem Namen
Foxgarden’s.

Ramon was born on Jun 06th 98 in Berlin as one of 3 males. His parents were CH Ashanti of Isatai and CH + IP Erkan of Nenastje and they both lived in the cattery “vom Kahleberg”. When he was 7 weeks old I saw him the first time. He insinuated himself successful into my good graces so that the choice wasn’t very difficult.
He is the basis of my Somali-cattery with the name
Foxgarden’s

Am 14.09.98 zog er dann bei uns ein - und hat gleich den wichtigsten Ort im Haus erobert: das Bett.
He moved in on Sep 14th 98 - and immediately captured the most important location in the house: the bed.

Ein stolzer kleiner Kerl war er.   A proud little boy he was.

Er wuchs zu einem hübschen schlanken Jungkater heran.
He grew up to a beautiful young male.

Er liebte es, sich im Garten aufzuhalten, egal bei welchem Wetter. Er hat draußen gespielt, getobt, gedöst und geschlafen, sowohl im Sommer ...

He loved being in the garden no matter how the weather was. He played, runned, dozed and slept outside, in summer ...

... als auch im Winter.
... as well as in winter.

Ausstellungen hat er immer ganz gelassen genommen. Ohne Mühen ist er World-Champion geworden, und hat es in 2 Tagen zum TICA-Grand-Champion geschafft.

On cat-shows he was very relaxed. Without any problems he became World-Champion, and he made the TICA-Grand-Champion within 2 days.

Auch den Katzendamen gegenüber war freundlich zugewandt, wie sich das für einen Kater gehört. Kätzinnen, die zum Decken kamen, hat er geduldig Zeit gelassen, sich an die fremde Umgebung zu gewöhnen. Und so waren seine Deckungen fast immer von Erfolg gekrönt.
Aber er war auch Chef im Haus, und ab und zu mußte er das durch markieren beweisen ...

He treated females in a friendly way as is proper for a male. Queens who came for a mating got the time they needed to get used to the foreign environment. And so his matings were almost always successful.
But he was the boss in the house, and he had to prove this every now and then by spraying ...

Besucher hat er nett empfangen und beschmust. Hier mit Suzan Meijer (Silfescian Somalis + Abys)
Visitor he wellcomed nicely and cuddled with them. Here with Suzan Meijer (Silfescian Somalis + Abys)

Am 27.12.04 wurde er kastriert, Zeit für den Ruhestand. Bis auf das Markieren im Haus hat er sich aber nicht geändert. Er blieb der liebe Chef und fürsorgliche Liebhaber rolliger Katzen.

He was neutered on Dec. 27th 04, time for retirement. But except for spraying in the house he didn’t chance at all. He still was the nice boss and carful lover of ladies in heat.

Enspannen konnte er schon immer gut.
He always could relax very well.

Leider gab es nicht nur rosige Zeiten. Ramon hatte hin und wieder Durchfall, häufiger als die anderen. Meist war es aber schnell wieder in den Griff zu bekommen.
2005 jedoch wollte es so gar nicht besser werden, keine Therapie schlug an. Alle Untersuchungen waren unauffällig, so daß schließlich nur eine Futtermittel-Unverträglichkeit übrig blieb. Der Vorschlag des Tierarztes, Pferdefleisch zu füttern, erfreute mich nicht gerade, aber es blieb schließlich nichts anderes übrig. Zusätzlich bekam er Budesonid (ein Mittel gegen Morbus Crohn). Da er das Fleisch gekocht nicht mochte, bekam er es roh, also gebarft.
Endlich ging es aufwärts. Der Stuhl wurde fest, Ramon lebte wieder richtig auf. Er tobte durch den Garten wie ein kleines Kitten und war wieder pure Freude. 2006 war ein wirklich schönes Jahr für ihn.

Unfortunately there weren’t only happy times. Ramon had diarrhea every now and then, more often than the other. Usually we got control of it.
But in 2005 it didn’t get better, no therapy helped. All examitation were without any results so that there was only one thing left: a food intolerance. The idea of the vet to feed horse meat didn’t make me happy but there was no choice. In addition he got Budesonid (a M. Crohn treatment). As he didn’t like the meat cooked he got it raw, so he got “barfed”.
Finally everything became better. The stools got solid, , Ramon livened up again. He ran through the garden like a little kitten and was pure joy again. 2006 was a really nice year for him.

Toben im Schnee ...  Rollick in the snow ...

... und dösen in der Sonne. - ... and dozing in the sun.

Sogar mit der kleinen Norwegerin wurde gespielt (Limfjorden’s Skrållan, eingezogen im Juli ‘06).
He even played with the little Norwegian Forestcat (Limfjorden’s Skrållan, moved in July ‘06).

Ende Januar ‘07 hörte er auf zu Fressen. Anfangs dachten wir an eine Magenverstimmung, doch es wurde nicht besser. Röntgen und Ultraschall ergaben dann eine Raumforderung. Die Hoffnung, es könnte etwas behandelbares sein, wurden leider zerschlagen. Nach 6 Wochen Kampf blieb uns nichts anderes, als im Rahmen einer OP zu gucken, was es nun wirklich ist. Es war ein inoperables Carcinom (Krebs).
Er ließ alle Behandlungen tapfer über sich ergeben und ließ sich von mir füttern. Trotzdem wurde sein Zustand langsam schlechter, auch wenn ich es lange Zeit nicht wahrhaben wollte. Doch schon am Tag vor der OP, als er nicht mehr freiwillig das Maul aufmachte zum Füttern war eigentlich klar: Er wollte nicht mehr.
Wir habe ihn nicht mehr aus der Narkose aufwachen lassen. Für ihn war es eine Erlösung, für mich kam es viel zu früh. Nur 8 Jahre und 8 Monate ist er alt geworden. Er fehlt mir so sehr!

At the end of January ‘07 he stopped eating. First we thought on a stomach upset but it didn’t get better. X-ray and ultrasound showed a tumor. The hope it could be something treatable were shattered. After 6 weeks of fighting there was nothing left but to look within an operation what it really was. It was an inoperable carcinoma.
He bravely let all the treatments simply wash over him and alowed me to feed him. Still his condition got worse slowly, even if I didn’t want to realize that for a long time. Yet one day before the operation when he even didn’t want to open his mouth for the feeding anymore it was clear: He didn’t want anymore.
We put him asleep during the anaesthesia. For him it was a release, for me it came far to early. He became only 8 years and 8 month. I miss him so much!

Dieses Foto ist am 08.01.07 gemacht, als es ihm noch wirklich gut ging.
This photo is made on Jan. 8th 07 when he still was in very good shape.

BuiltWithNOF